Der Anhänger für den ungetrübten Fahrspaß!

MOPPEDHÄNGER

SEIT 2006 BAUEN WIR INDIVIDUELLE ZWEIRAD ANHÄNGER UNIKATE IN HANDARBEIT

Das wirklich Neue an meiner Konstruktion ist, dass beim Einradanhänger Fahrdynamik und Kurvenlage des Motorrades unverändert bleiben. In die Karosserie des ziehenden Fahrzeugs greife ich nicht ein, für die erforderlichen Streben und Befestigungen nutze ich nur vorhandene Schraubverbindungen. Der „moppedhänger“ wird vom TÜV per Einzelabnahme legalisiert, wird in die Papiere von Motorrad oder Roller eingetragen, und ist mit Folgekennzeichen zulassungs- und versicherungsfrei.

Andreas Schmidt

Andreas Schmidt, Inhaber moppedhänger

ANHÄNGER
MANUFAKTUR

ALLE ANHÄNGER SIND UNIKATE IN HANDARBEIT
ZU DEN LEISTUNGEN

RESTAURIERUNG

KUNDENSTIMMEN

FAQ

Alle unsere Anhänger sind individuelle Anfertigungen nach Kundenwünschen. Die Anhänger werden im Design soweit wie möglich an Motorrad oder Roller angepasst und variieren daher stark in Form, Farbe, Größe und Ausführung.

Auf Grund der hohen Nachfrage und der individuellen Einzelanfertigung, kann es zu mehreren Monaten Wartezeit kommen, bevor wir mit dem Bau beginnen können. Die Bauzeit der einzelnen Anhänger liegt bei vier bis sechs Wochen, je nach Ausführung. Durch Lieferengpässe bei der Beschaffung kann es zu zusätzlichen Verzögerungen kommen.

Unsere Preise sind so individuell wie eure Anhängerwünsche. Daher nennen wir im ersten Angebot nur den Preis für das Standardmodell, also Anhänger mit einfacher Ladefläche. Gerne beraten wir dich im Anschluss über weitere Möglichkeiten und Kosten. Durch Änderungen der Preise von benötigten Teilen während der Bauzeit kann es zu abweichenden Endpreisen kommen und der anfängliche Kostenvoranschlag muss eventuell angepasst werden.

Auf Grund der hohen Auflagen durch den TÜV müssen strenge Richtlinien eingehalten werden, die schon beim Entwurf des Anhängers bedacht werden müssen. Der Bau eines verkehrssicheren Anhängers sollte unbedingt nur von einem Experten mit der nötigen Erfahrung übernommen werden und wir raten dringend davon ab, die eigene Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer außer Acht zu lassen. Zusätzlich kann es zu empfindlichen Geldstrafen und Stilllegung des Fahrzeugs kommen.

Um das zu beurteilen, müssen wir uns das Fahrzeug hier vor Ort ansehen und nach Rücksprache mit dem TÜV können wir eine Entscheidung treffen.

Das ist nicht möglich, da die Kupplung nur im eingebauten Zustand in Verbindung mit Anhängebock und Anhänger vom TÜV abgenommen wird.

In Deutschland ist die per Gesetz zugelassene Höchstgeschwindigkeit für Motorräder und Roller mit Anhänger 60 km/h. In allen anderen Ländern ist die Höchstgeschwindigkeit mit mind. 80 km/h festgelegt. Weitere Informationen dazu beantworten wir gerne individuell.

KONTAKT

Nutze jetzt unser Kontaktformular und übermittle uns vorab die wichtigsten Informationen über dein Fahrzeug, deine Ideen oder deine Umbauwünsche. Wir melden uns bei dir, sobald es uns möglich ist und schicken dir unverbindlich erste Informationen zu.